Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • ElkArte - Just Installed!

Google Ads

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir, alle Beiträge dieses Benutzers anzuschauen. Beachte, dass du nur solche Beiträge anschauen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Beiträge - Alex L

106
Zu den CMS, Foren und Wikis / Was ist das Wedge Forum und diese Software
Wedge ist ein SMF-Fork und das setze ich hier sehr gerne ein. Darüber schrieb ich bereits in meinem TikiWiki hinter diesem Linkverweis. Dieser SMF-Fork ist sogar sehr passabel und damit verhält es sich ganz gut. Ich habe heute herausgefunden, dank dem Supporter aus dem englischen Support-Forum, wie man statische Seiten im Wedge-Forum erzeugen kann und sie einbindet.

So hatte ich Impressum und Datenschutz im Footer des Forums eingebunden. Das kann man bei mir im Wedge-Board im Footer sichten. Wedge hat kaum Plugins und kommt so daher, aber es hat einiges an Bord, womit man dann gut arbeiten kann. SMF Forum dürfte vielen bekannt sein und das ist sogar weltbekannt und wird in den Versionen wie 2.0.10 und 2.1 Beta eingesetzt. Ich setze SMF hier und hier ein und das mit Erfolg, sprich technisch gesehen.

Wedge bietet auch ein Blog im Forum, worin man bloggen und die Artikel wie Blogposts im Forum erscheinen lassen kann. Das macht sich ganz gut und so kann ich bei mir beigehen und nach Lust und Laune und nach Bedarf bloggen. Wedge bietet von Haus aus etliche Themes, die man schnell umstellen kann. Ich denke, dass ich da nochmals nachsehen werde und wenn ich ein weiteres Theme finde, dann kann man es sich mal ansehen. Soweit war ich glaube ich noch nicht.

Wedge lässt sich auf Deutsch betreiben und die offiziellen Macher dieser Forumsoftware sitzen auf Wedge.org. Da bin ich auch ein Forumuser, um meine Erfahrungen zu sammeln und zu lernen. Gestern brachte ich mein Anliegen zu Forum und wollte wissen, in welches Template man die Cookie Bar einbinden kann, weil es bei mir so nicht klappte. Das muss irgendwie gehen und ich brauche sie im Forum, weil ich noch einen Schritt weiter gehen möchte und Social Media Buttons sowie Google Adsense im Board haben möchte.

Aber alles stückchenweise, ohne zu übertreiben. Man muss auch alles gleich im selbigen Forum niederschreiben, damit die Inhalte Google zur Verfügung stehen. Ich denke schon noch daran, dass es da draussen etliche deutsche Nutzer gibt, die damit arbeiten. Interessant ist auch die Weiterentwicklung von Wedge und ich weiss gerade nicht, welche Version ich nutze, aber die letzt mögliche. Ok, lest bitte den Artikel im TikiWiki, wo ich meine Erfahrungen mit Wedge gepostet habe. Dieses Forum-Tool ist in jedem Falle es wert, mal ausprobiert zu werden.
107
Internetforen / Fitness-Forum auf Yaf-forum.de
Hm...eigenartig, warum ich keinen kompletten Forumpost heute hier im Posting vorgefunden habe. Das Forum so mit Fitness-Themen gibt es auch nicht mehr und ich bringe in dieser noch sehr kleinen Blogger-Community Blogger/CMS-Themen, weil es viel besser ankommen wird. Fitness-Foren gibt es zahlreiche gute in Deutschland und da möchte ich nicht mehr mitmischen. Ich bleibe lieber bei meinen Blogger/CMS-Themen, weil ich da auch welche Erfahrungen vorweisen kann.

Das Forum auf http://yaf-forum.de beposten wir mit ein paar anderen Nutzern mehrmals täglich und ich poste meistens täglich im jungen Board, welches mal eine kleine bzw. mittlere Blogger-Community werden soll. Noch bin ich damit ganz am Anfang und erhoffe mir mit dem Forum-Projekt so einiges. Aber alles nach und nach und langsam aufbauen, nach vorne bringen.

Das Forum promote ich schon so wie es mir möglich ist und ich kann. Einen neuen User gab es letztens schon und vielleicht gesellen sich bald weitere hinzu. Blogger/CMS-Themen finde ich viel interessanter als Fitness, wobei ich doch die meiste Zeit meiner Freizeit mit den Blogs und Foren bzw. den CMS verbringe. Da liegt es mir einfach nahe, auch solche Foren zu betreuen. Es ist einfach wesentlich besser.

Im Forum kannst du dich jederzeit anmelden, was schnell vonstatten gehen dürfte und du muss die eine Mail bestätigen. Danach kannst du dich im Blogger-Forum gerne frei entfalten sowie deine Themen zu Forum bringen :)
108
Internetforen / Webmasterwelten.de - Forum für bloggende Webmaster
Mein Blogger-Forumchen dürfte schon vielen bekannt sein und dennoch melden sich nur noch wenige dort an. Es mag auch an den speziellen Themen liegen, weil ich erst vor kurzem damit aufhörte, grossartig dort über meine CMS zu posten. Ich habe CMS-Themen in dieses Forum verlagert, was auch so viel besser ist. So habe ich freie Hand und kann mich meinen OpenSource CMS viel besser widmen.

Das Blogger-Board Webmasterwelten.de ist ein junges myBB-Forum mit einer bestimmten Anzahl an Nutzern, die sich ab und an gerne austauschen. Es gibt immer mal wieder etwas zu berichten und ich poste im Forum aktuell meine Blogposts von Internetblogger.de oder anderen Blogs, wo ich denke, solche Blogposts könnte man dem Publikum gerne zeigen. Ansonsten denke ich mal, dass ich mit diesem Blogger-Forum weitermachen kann und es werden noch ganz andere Zeiten aufkommen. Promoten, tue ich es schon hier und da und auch durch solche Postings wie dieses.
109
Wikis / DokuWiki auf Internet-blogger.org
Auf meinem Webauftritt Internet-blogger.org gibt es ja ein DotClear-Blog und im Unterverzeichnis habe ich einen DokuWiki, welchen ich noch kaum beposten konnte. Ich kam alles nicht dazu, aber das Projekt an sich ist nach wie vor existent. Unten seht ihr ein paar Screenshots davon und auf einem Screenshot seht ihr mein DokuWiki-Blog. Das Forum gab es dafür leider nicht, was aber halb so tragisch ist. Ich habe ja dort ansonsten alles, was ich für den Wiki brauche. Inhalte lassen sich sowohl im DokuWiki als auch im Blog kommentieren und erstaunlicherweise gab es noch keine Spamcomments, obwohl der DokuWiki schon seit Monaten online ist.

Der DokuWiki als Tool ist noch einfacher wie Mediawiki und etwas schlanker, hat weniger Plugins und auch Themes. Wenn man beim Mediawiki mit BlueSpice arbeitet, muss man beim DokuWiki mit einfacheren Themes zurecht kommen. Ich denke bzw. hoffe, dass ich meine Arbeit im DokuWiki schon bald wieder aufnehmen kann, denn es wäre schade um das tolle Projekt und zumindest dort im Blog könnte ich posten oder. SEO-URLs im Blog habe ich ja obendrein, was für Google wesentlich besser ist.
110
Wikis / Wiki für Fitness und Bodybuilding auf Yaf-forum.de
Die Domain YAf-Forum.de ist mein Fitness-Forum und dort habe ich auch den Fitness-Wiki hinter diesem Linkverweis. Den Wiki habe ich einfach noch viel zu wenig bepostet und werde dort eines Tages weitermachen, wenn es sich ergibt. Ich denke, dass es dazu noch kommen wird. Im Fitness-Wiki bringe ich Begriffe aus der Fitness-Welt und der Sphere des Bodybuildings, eben das, was begeisterte Fitness-Fans interessierten könnte.

Der Wiki basiert auf dem Bluespice MediaWiki und ist leicht zu handhaben. Ich habe schon vor Monaten den BlueSpice kennengelernt und habe alle meine Mediawikis damit ausgestattet. Es dauert zwar ein paar Stunden, aber danach sieht der Wiki recht gut aus. Fitness ist auch ein Bereich im Leben, welchem man sich immer wieder widmet, ob Alt oder Jung, in jedem Alter kann man Fitness machen. Das macht gesund, ist gesund und bringt Geist und Körper auf Trab. Daher habe ich ach mein Fitness-Forum ins Leben gerufen, damit sich alle Interessenten und Fitness-Fans darin austauschen können.
111
Wikis / TikiWiki Nummer 2 von mir - Internetblogger.name
Das ist der TikiWiki auf Internetblogger.name, welchen ich mal erstellt hatte. Ich wollte die Domain unbedingt besetzen und mit nichts anderem als dem TikiWiki, weil ich einen grossen Gefallen daran fand und jetzt immer noch bin ich davon sehr angetan und nutze es recht gerne. Internetblogger.name war ja vorher noch früher ein Drupal 6 Blog, von welchem ich mich nach einem Jahr seit dem Start leider trennen musste. Es sagte mir nicht mehr zu, also alles neu strukturiert und die Karten neu gemischt und ruckzuck wurde der TikiWiki daraus, was ja auch schnell gehen kann.

Die TikiWikis sind coole Tools, mit denen man alles haben kann, Blog, Forum, Galerie, FAQs, FAQ-Fragen, Linkverzeichnis, Artikel, Wiki-Artikel und eben Blogbeiträge. Das alles und noch viel mehr kann ein so genannter TikiWiki dem User bieten, von Haus aus.

112
Wikis / BlueSpice Media Wiki auf Webmasterwelten.de
Auch den BlueSpice Media Wiki entdeckte ich schon vor Monaten und bin zwar im Blogger-Wiki hinter diesem Link nicht mehr so sehr aktiv, weil meistens anderweitig beschäftigt, aber wenn ich dazu wieder komme, dann wird wieder gepostet. Der Blogger-Wiki gehört dem Blogger-Forum Webmasterwelten.de und dafür ist es auch erstellt worden.

Ich wollte mal den Mediawiki, welchen auch die deutsche Wikipedia nutzt, näher kennenlernen und das gelang mir dann auch. Ich würde nicht sagen, dass ich ein Mediawiki-Profi bin, aber ich kann es bedienen und zum Inhalteerstellen reicht es alle Male.

Den Wiki zeige ich euch auf einem Screenshot und es sieht mir alles nach BlueSpice aus, weil ich es auch installiert habe. Mit BlueSpice lässt sich gut arbeiten und man kann ein Blog betreiben, was für einen Blogger recht interessant wäre. So habe in Wiki einiges publiziert und kann es bei Zeiten wieder machen, wenn nichts anderes mehr ansteht, was ja meistens nicht der Fall ist :-)
113
Wikis / Kommen wir zu meinem TikiWiki auf Internetblogger.de
Hallo Forumleser,
mit den Wikis habe ich glaube ich seit 2014 zu tun und damals entdeckte ich noch den TikiWiki, welchen ich jetzt hier habe. Der Tiki ist mein Stolz, denn es war einfach eine Menge zu entdecken und zu sehen, aber ich habe es auch ein bisschen geschafft. Jetzt erstelle ich im TikiWiki nur noch Inhalte und lasse es mir gut gehen. Themen habe ich meistens genug und ich poste gerne über OpenSource CMS, Foren oder den TikiWiki selbst.

Auch erscheinen regelmässig neue CMS-Updates, sodass man auch darüber berichten kann. Die Leserschaft will Erfahrungsberichte haben, denn man sich so ganz gut informieren und das kann ich mittlerweile bieten. Ich zeige euch hier noch einige Screenshots aus dem TikiWiki, damit ihr ohne das Forum zu verlassen, das Ganze euch ansehen könnt.

Die Themen meines TikiWikis sind folgendermassen: TikiWiki selbst, OpenSource CMS, Foren, Wikis, Internet und Blogging. Das sind meine Lieblingsthemen und auch Hauptthemen auf allen meinen Projekten.
114
Hallo Forumleser,
ich habe soeben über den SMF-Fork namens ElkArte auf meinem Blog Internetblogger.at gebloggt und hier ist der Link zum Beitrag. Ich will das Ganze ein bisschen breit treten und die deutschen Nutzer auf diesen doch eigentlich passable Forumsoftware aufmerksam machen. Vielleicht sehnt sich ja jemand nach einem guten SMF-Fork und mit dem ElkArte Board hat man das vielleicht erreichen können.

Jedenfalls beschrieb ich in meinem Internetblogger-at-Blogpost das, was ich über dieses Forum Tool bereits weiss. Es sind noch nicht viel Infos, aber lieber gleich aufschreiben, bevor man das Projekt auf die lange Bank schiebt und sich nicht mehr um die Materie kümmert. Wenn weitere Erfahrungen und das Wissen hinzukommen, poste ich es in erster Linie hier im Board und auch auf meinen Blogs wie hier und hier und vielleicht auch im TikiWiki, im Forum wahrscheinlich.
115
Ich habe ein Oxwall Social Network hinter diesem Linkverweis. Das Network brachte ich bereits 2014 an den Start, weil ich nach Networking Tools in Google mit Absicht suchte. So stand überall, wo ich suchte, dass Oxwall gut ist und so kam ich dazu, es aufzusetzen. Heute kann ich mit gutem Gewissen behaupten, dass ja, diese Social Networking Software ist ganz passabel und kann für das eigene Social Network durchaus verwendet werden.

Ich machte mir in meinem internen Netzwerk sehr gemütlich und poste dort im persönlichen Blog oder dem globalen Forum so wie es sich ergibt, meistens mehrmals im Monat. Oxwall ist eine coole Socke und eine einfach zu handhabende Software. Man kann es in Deutsch betreiben, aber Achtung, vorgestern ist die Version 1.8.0 herausgekommen und es gibt noch kein deutsches Sprachpaket dafür. Daher musste ich das Ganze auf Englisch belassen, was auch für mich kein Problem ist. Ich weiss ja inzwischen, wie man das Projekt managen und betreuen kann.

Vor allem hat mir das neue hauseigene Theme namens Simplicity sehr gefallen, was hammer clean ist.. Schaut es auch bei mir oder auf dem unteren Screenshot mal an.
116
Hallo Forumleser,
ich besitze eine ZenPhoto-Galerie hinter diesem Link. ZenPhoto bietet dem Nutzer eine Onlinegalerie und ein Weblog, welches von mir in regelmässigen Zeitabständen bepostet wird. Ich habe mich noch um ein ansprechendes Theme in der Galerie bemüht, welches ich auf den offiziellen Seiten von ZenPhoto fand. Die Galerie konnte ich bereits gut befüllen und die letzten Pictures sind von der letzten Rostocker HanseSail im August 2015 in Rostock-Warnemünde.

Im Blog poste ich umso gerne und da ich das Blogging an sich mag, ist es mir vollkommen rechtens, dass dieses MediaCMS ein Blog besitzt. ZenPhoto könnt ihr in Deutsch verwenden, was ja auch kein Problem sein wird. Einfach im Backend auf Deutsch umstellen und so habt ihr es mit Handhabung etwas einfacher. Ansonsten ist ZenPhoto keine hoch komplizierte Software und ach ein Beginner wird da klarkommen können, davon bin ich einfach überzeugt.
117
Über Elkarte Forum Software / ElkArte - Plugins installieren
Wie installiert man ein ElkArte-Plugin?! Es ist ganz einfach und Plugins findet man hinter diesem Link. Ein Plugin wird als Zip-Datei im Backend von ElkArte unter Hauptseite-->Paketmanager-->Pakt hochladen hochgeladen. Dort seid ihr richtig und könnt euer Plugin-Paket schnell hochladen. Dann klickt euch dort durch und beachtet alles, was ihr auf dem Bildschirm seht. Vielleicht werden auch Fehler bei der Installation angezeigt, so nehmt diese wahr und installiert nicht weiter.

Bevor ihr ein Plugin installiert, macht bitte ein Datenbank-Backup für den Fall der schlimmen Fälle, um später alles rückgängig zu machen. Ich musste es zwar nie, aber ich kenne das von anderen Foren wie SMF, dass es dazu kommen kann. Dann findet ihr im Backend unter Konfiguration-->Addon Einstellungen --> Verschiedenes eure Plugins oder eben dort unter Forum oder sonst wo, je nachdem wo das Plugin Platz genommen hat. Das dürft ihr schon noch finden.
118
Hallo Forumleser,

als ich mag inzwischen das ElkArte Board und damit arbeite ich schon seit einem Tag :) immerhin etwas oder. Ich finde, dass man noch viel zu wenige Plugins für das Board hat und wenn man sich das PowerForum mit SMF ansieht, weisst man wovon ich so spreche. Ich habe ca. 5 Plugins installiert, was ich hier noch beschreiben werde, wie man es installiert, aber so, finde ich, dass so etwas wie ein Blogfunktion oder eine Wiki-Funktion fehlen gänzlich.

Vielleicht kann man so etwas noch erwarten, aber vermutlich doch nicht. Ich kenne die Entwicklung dieses Forums nicht und die Version 1.0.4 ist meine Einstiegsversion, die ganz passabel ist. Ich musste aber mehrmals neu aufsetzen, weil ich Probleme mit den Forum-Attachments hatte. Sie konnten einfach nicht hochgeladen werden. Dann musste ich alles vom Server löschen und alles sauber installieren. Dann klappte es hier mit den Forum-Anhängen.

Ansonsten ja, das Forum hat schon einiges, was ein Forum haben muss und damit kann man dann gerne arbeiten. Vielleicht kann man eines Tages wie beim Wedge-Forum die Blog-Funktion auch erwarten. Wedge ist auch ein SMF-Fork und hat Gedanken und das Blog im Forum. Das Wedge-Forum von mir seht ihr hier.

Beim ElkArte Forum hat man Nutzer-Verwaltung, Avatare, Smilies, kann mit Zitaten umgehen und mit PHP-Code in den Posts arbeiten, was ein jedes Forum haben muss. Dann kann man neue Themes und Plugins installieren, was auch recht einfach ist. Es gibt den deutschen und englischen Support, was man nicht unterschätzen kann. Beiderseits und allen internationalen Nutzern wird schnell geholfen, was ich persönlich zu schätzen weiss.

Ich werde in jedem Falle die Entwicklung des Forums beobachten und hatte schon mal ElkArte Version 1.1 beta hier installiert, welche aber noch nicht freigegeben ist und funktioniert auch noch nicht, daher lasst mal die Fingerchen davon :) :( Mit der Version 1.0.4 kann man ein gutes aktives bzw. ein internes Board haben und hier im Forum ist alles zum Zwecke der Information und ich möchte auf diesem Wege meine Erfahrungen mit euch teilen. Auch rechne ich mit den Google Besuchern, die bestimmt hierher kommen werden, wenn hier nützliche Themen auftauchen. Google indexiert auch so ein kleines Board, weil es so sein muss.
119
Hallo Forumleser,

falls ihr euch für das neue Theme in eurem ElkArte-Forum entschieden habt, gibt es hier und hier Quellen dafür, wo man Themes downloaden kann. Wie kann man ein Theme installieren??!

Ein neues Theme belässt man beim heruntergeladenen ZIP-Paket und geht zum ElkArte-Backend zu den Themes bzw. den Skins und dort in der Sektion "Verwalten" lädt ihr das Theme ZIP-Paket hoch und installiert es somit. Geht mit dem Link, welches euch unmittelbar danach angezeigt wird, zurück und aktiviert das Theme. Ebenfalls kann man das Theme für alle Forumnutzer gelten lassen.

Ich kann euch aber dazu raten, dass ihr das Theme im Forum nicht allzu oft ändern solltet, denn vielen User eines Forums gefällt ein solches Verhalten leider nicht. Da spreche ich aus Erfahrungen, aber natürlich muss irgendwann man das Board-Design aufgefrischt werden und das macht man dann einfach. Ihr könnt euch noch mit euren Forumlesern etwas beraten, wenn ihr möchtet, ansonsten müsst ihr die Eigeninitiative ergreifen und es einfach tun :)
120
Hallo Forumleser,

freut mich zu hören, dass ihr euch für das ElkArte-Forum-Software interessiert. Neulich kam an mich eine Google Meldung, in der es hiess, dass ab Oktober 2015 überall auf den Webseiten mit Google Produkten wie Analytics, Adsense, G+ Button eine Cookie Bar notwendig sein wird. Ich habe es hier schon umgesetzt und möchte es euch auch gerne zeigen, wie so etwas einzubinden ist.

Im Anhang dieses Posts findet ihr das Aussehen der Cookie Bar dieses Forums und ihr werdet es ja beim erstmaligen Besuchen des Forums sichten können. Lasst die Cookies bitte einfach zu, was euch in keinster Weise schaden kann und auch wird. Also nun zur Anleitung für die Cookie Bar.

Ihr geht auf diese Webseite! Dort erstellt ihr euch diese Cookie Bar, bearbeitet dort den Text und erstellt alles auf Deutsch, damit es auch in eurem deutschen ElkArte-Board einen Sinn macht. Dann bindet den Code, den ihr erstellt habt, im Template des aktuelle ElkArt-Themes ein. Dazu geht ihr zum ElkArte-Backend zu den Themes-->Theme editieren und dann bei eurem Theme auf Theme durchsuchen gehen. Das ist ein Link, welchen ihr dort mitunter zu sichten bekommt. Folgt diesem Link und euch werden etliche Textboxen mit Inhalten angezeigt.

Scrollt etwas nach unten und ihr findet eine Box, wo die Inhalte innerhalb des <head>-Tags sind. Das sieht dort so aus:

 
// A little help for our friends
   echo '
   <!--[if lt IE 9]>
      <script src="http://html5shim.googlecode.com/svn/trunk/html5.js"></script>
   <![endif]-->';

   echo '
</head>



<body id="', $context['browser_body_id'], '" class="action_', !empty($context['current_action']) ? htmlspecialchars($context['current_action'], ENT_COMPAT, 'UTF-8') : (!empty($context['current_board']) ?
               'messageindex' : (!empty($context['current_topic']) ? 'display' : 'home')), !empty($context['current_board']) ? ' board_' . htmlspe


Hinter dem Head-Tag bindet ihr euren Code mit der Cookie-Bar ein und je nachdem welches Template ihr beim Codegenerieren genommen habt, wird die CookieBar im Forumfrontend unten, oben oder unten rechts dargestellt. Das sollte auch schon alles gewesen sein und mit der Cookie Bar könnt ihr so viele Google Produkte nutzen, wie ihr nur möchtet. Da wird niemand mehr meckern, aber setzt es bei euch auch um, denn es wird zu Abmahnungen kommen, vermute ich stark. Wenn sich das auch noch gesetzlich in der BRD durchsetzt, dann muss es jeder Blog, jeder Onlineshop, jeder Community installiert haben.

Werbung mit Google Ads